Pilzinfektion

Eine Besiedelung der Hautoberfläche mit Pilzen ist prinzipiell nicht gefährlich.

Natürlich sollte das aber abgeklärt werden. Eine Ansteckung kann überall erfolgen.

Es betrifft Kinder wie Erwachsene. Befallen werden:

  • Kopfhaut,
  • Körperoberfläche,
  • Handflächen und Fußflächen
  • Zehenzwischenräume
  • Nägel (Hand und Fuß)


  • Dr. Sylvia Holle-Robatsch - Fachärztin für Dermatologie und Angiologie

    Bei Verdacht einer Pilzerkrankung wird eine Probe von Haut oder Nagel genommen und im Labor auf Pilzbefall überprüft. Wenn sich der Verdacht erhärtet, kann eine richtige Therapie begonnen werden.

    Unterstützend wirken Laserbehandlungen in der Ordination und Tinkturen und Lösungen, die wir speziell für Sie zubereiten.

    Die Therapie sollte 3 Wochen durchgeführt werden um einen Rückfall zu verhindern.

    Bei einer Infektion der Nagelplatte ist leider eine Heim- Therapie bis zu 12 Monate nötig.

    Gerne beraten wir Sie auch über vorbeugende Maßnahmen, Behandlung der Kleidung und der Schuhe und eventuell einer tierärztlichen Untersuchung Ihres Haustieres.

     

    Termin vereinbaren
     

     

    Im Falle von unklaren Schmerzen, rufen Sie bitte einfach in meiner Ordination an!

    +43 664 320 55 33
    Top