Ohren

Dr. Sylvia Holle-Robatsch - Fachärztin für Dermatologie und Angiologie

Verjüngung

Ohrläppchen können mit der Zeit ausgedünnt erscheinen –
Hier führe ich einen Volumen Aufbau mit Eigenfett oder Hyaluronsäure durch.

Ohrloch stechen

Gerne setze ich schmerzlos mit nickelfreien, hypoallergenen Ohrsteckern ein neues Loch an zuvor gewählter Stelle. Ich lege besonderen Augenmerk auf den Einstech- Winkel und die neue Lokalisation des gesetzten Loches, damit der Ohrschmuck die optimale Position hat.

Gestochene Ohren:

Manchmal wird im Laufe der Zeit das gestochene Loch zu groß.
Dieses Problem lässt sich mit einem kleinen operativen Eingriff in lokaler Betäubung lösen.

Das Loch entspricht einem, mit Haut ausgekleideten, Kanal durch das Ohrläppchen und wird verschlossen, sowie die Haut vernäht. Die Narben sind klein und unauffällig.

Drei Monate später kann ein neues Loch gestochen werden.

Korrektur abstehender Ohren:

Ohren, die nicht gut proportioniert am Kopf anliegen, können operativ korrigiert werden.

Ich führe die Operation in meiner Ordination ambulant in Lokalanästhesie durch.

Das Knorpelgerüst der Ohrmuschel wird ohne sichtbare Narben umgeformt, sodass eine natürliche Ohr Form entsteht. Nach einer Woche kann die Naht an der Rückseite der Ohrmuschel entfernt werden.

Jeder ambulante chirurgische Eingriff kann in unserer Ordination durchgeführt werden. Es stehen uns Anästhesist, Operationsschwester und auf Wunsch auch Prof. Dr. Jürgen Holle zur Verfügung.

Narben und Entzündungen

Ich werde mit Erfahrung geeignete Mittel wählen um das Problem zu lösen.

 

Termin vereinbaren
 

 

Im Falle von unklaren Schmerzen, rufen Sie bitte einfach in meiner Ordination an!

+43 664 320 55 33
Top